Jakobusschützen Mastholte spenden für Kinder- und Jugendhospiz in Olpe

05.11.2020

Jakobusschützen Mastholte spenden für Kinder- und Jugendhospiz in Olpe

Durch unzähligen Aktionen und Individualspenden konnte die beeindruckende Summe von 10.135,- Euro erreicht und zu 100% übergeben werden.

Das Schützenfest der Mastholte Jakobusschützen war in diesem Jahr einfach anders – keine festlichen Paraden, keine Messen in der heimischen Kirche, keine Zuschauer an den Straßen, keine fröhlichen Menschen auf dem Schützenplatz. Dafür saßen die Menschen aber an ihren Fernsehgeräten, Computer-Monitoren oder Tablets, um sich das extra für Schützenfest gedrehte Youtube-Video anzuschauen. Hier gab es nicht nur Grußworte der Jubelpaare oder des Brudermeisters zu sehen, nein, auch der Vorstand stellte sich einmal im Detail vor.

Der Mastholter Vorstand hatte bereits im Vorfeld einige Videos online gestellt, um die Mitglieder trotz des Veranstaltungsverbots zu erreichen. In einem Video wurden verschiedene Mitglieder interviewt und ihnen die Frage gestellt, was sie in diesem Jahr besonders vermissen werden. Die Antworten erzeugten bei den Zuschauern eine Gänsehaut und viele konnten sich in diesen wiedererkennen. Gleichzeitig machten der amtierende Jungschützenkönig Justin I. Weidemann und die 3 Jubeljungschützenkönige Heinz Borgmeier (50 Jahre), Udo Großevollmer (40 Jahre) und David Harlos (25 Jahre) auf eine Verkaufsaktion der Bruderschaft aufmerksam: Am Samstag vor dem eigentlichen Eichensonntag wurden vor dem Vereinslokal Sittinger heimische Schützenfestprodukte durch den Vorstand mit der Unterstützung vom aktuellen König David I. Harlos und seinen Thronoffizieren verkauft. Hier wurden u.a. frisch gebrautes Hohenfelder Pilsener, "Heimatluft" von Paehler und original Schützenfestbratwurst von der Fleischerei Herbort angeboten. Zusätzlich wurden zahlreiche von Schützenbrüdern handgefertigte Flaschenöffner aus Eichenholz mit Vereinslogo verkauft. Ein besonderes Angebot der Schützenbruderschaft waren sicherlich die Vereinsgläser. Mit Unterstützung der Hohenfelder Privatbrauerei wurde eine Sonderauflage der neu gestalteten Gläser der Brauerei mit dem Mastholter Vereinswappen versehen.

Zusätzlich wurden im Vorfeld des Schützenfestwochenendes 2 einzigartige Angebote auf der Auktionsplattform ebay versteigert: Bei einer Auktion konnte der Spielmannszug Mastholte für einen musikalischen Auftritt ersteigert werden. Die andere Auktion beinhaltete ein Grillfest, ausgerichtet vom Geschäftsführenden Vorstand. Beide Auktionen erzielten beeindruckende Ergebnisse und die glücklichen Gewinner können sich nun über großartige Events freuen.

Durch die Aktionen kam eine unglaubliche Summe zusammen, die die Mastholter Grünröcke an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe gespendet haben. Gemeinsam mit dem Erlös aus der Verkaufsaktion, den beiden ebay-Auktionen, Einnahmen aus dem begonnenen Preisschießen, der Hutsammlung auf der Generalversammlung, sowie durch viele einzelne Individualspenden u.a. durch die Möbellogistikgruppe Anton Röhr, die auch am Tag der Verkaufsaktion tatkräftig angepackt hat, konnten die Mastholter eine beeindruckende Summe von 10.135,00 € einnehmen, die zu 100% an das Kinder- und Jugendhospiz übergeben wurden. Aufgrund der schwierigen Situation und den erneuten Lockdown musste in diesem Jahr jedoch auf eine persönliche Übergabe verzichtet werden.

Schon seit vielen Jahren unterstützen die Jakobusschützen das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe. Die Einrichtung wird zu einem Großteil durch Spenden finanziert und ist auf jede finanzielle Hilfe angewiesen. Gemeinsam mit ihren langjährigen Partnern haben die Mastholter Grünröcke diese in der Vereinsgeschichte und in der Region einmalige Aktion ins Leben gerufen. Dass sie so gut angenommen wurde, freut die Organisatoren natürlich besonders.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen